Götzenbach-Stausee, Göggingen

Das Hochwasserrückhaltebecken Götzenbach, auch Götzenbachsee genannt, dient dem Hochwasserschutz im Leintal, westlich von Göggingen bei Schwäbisch Gmünd. Angelegt wurde dieses Hochwasserrückhaltebecken (HRB) – wie zehn weitere HRB entlang der Lein – vom Wasserverband Kocher-Lein. Mit dem Bau dieser Becken soll die Hochwassergefahr im Leintal beidseitig und im mittleren Kochertal vermindert werden. Im Dauerstau hat es eine Staufläche von 3,4 ha und 90.000 Kubikmeter Speicherinhalt, die sich im Hochwasserfall bis auf 45 ha und 1.750.000 Kubbikmeter vergrößern kann. Der Staudamm hat eine Höhe von 23 Metern.